Wolfgang Achleitner - BLOG

about me

Ich freu mich, dass du hier bist und herzlich Willkommen auf meiner persönlichen Website!

Wenn du Fragen hast, oder nach Antworten suchst, im Bereich der psychiatrischen Nachsorge für Freunde, Bekannte oder du Selbst von einer psychischen Erkrankung betroffen bist, dann kann ich dir aus meinen Erfahrungen heraus, bestimmt einige Hilfestellungen zu deiner persönlichen Thematik geben.

Mein Name ist Wolfgang Achleitner, bin 1991 geboren und komme aus Amstetten. Ich bin seit 2015 als diplomierter psychiatrischer Gesundheits- und Krankenpfleger im LK Mauer tätig und zudem seit 2019 als Humanenergetiker aktiv. Seit 2021 führe ich den Verein „Mona’Oha“- Verein für psychosoziale und ganzheitliche Nachsorge und Betreuung, in der Funktion als Obmann.

WhatsApp Image 2021-03-31 at 22.18.13 (1)

Wieso diese Website?

Ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit vielen Fragen, wie zum Beispiel: Wie kann man Menschen mit einer psychischen Erkrankung unterstützen, damit Sie wieder ihre Selbstwirksamkeit nutzen können?
Wie kann man diesen Menschen leichteren Zugang zu Informationen bzgl. psychischer Erkrankung, Behandlung und Nachsorge ermöglichen?

Und wie kann man diesen Menschen helfen, diese Erkrankung als Chance, Mehrwert und Möglichkeit anzuerkennen, um sich selbst immer mehr und mehr weiterzuentwickeln und für die Zukunft einen geeigneten und individuellen „Erste-Hilfe-Koffer“ an eurer Seite zu haben?

Deshalb diese Website und deshalb dieser Blog, wo ich meine Erfahrungen und auch theoretisches Wissen über psychische Erkrankungen mit euch teilen möchte.

Ihr könnt mir auch gerne eine E-Mail schreiben und ich kann auf eure Fragen in meinem Blog direkt darauf eingehen, natürlich anonym.
Da ich mich im Bereich der Bewusstwerdung und auch Spiritualität bewege, beschäftige ich mich mit sehr vielen Symboliken. Ich werde daher jeden Blogeintrag mit einem bestimmten Symbolbild versehen.

Meine Angebote:

Im Rahmen meiner selbstständigen Tätigkeit als diplomierter psychiatrischer Pfleger und Obmann des Verein "Mona'Oha", biete ich euch sehr gerne Gesprächstermine im Bereich der psychiatrischen und psychosozialen Betreuung, in Folge auch Entlastungsgespräche bzgl. der derzeitigen Corona-Pandemie, sowie häusliche Nachsorgetermine nach einem stationären Aufenthalt an. Anfragen für einen Termin nehme ich sehr gerne per Mail und Telefon entgegen.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen, viel Gesundheit und eine harmonische Zeit.

my latest stuff

fukayamamo-BBmyspFyRWs-unsplash

Verwirklichung in Liebe und Leichtigkeit

Verwirklichung in Leichtigkeit und Liebe Hallo ihr Lieben. Ihr habt sicherlich alle eure bestimmten Prioritäten und Lebensinhalte im Leben, welche...
andraz-lazic-64sgR8HV_68-unsplash

Lausche deiner Stille

Lausche deiner Stille Hallo meine Lieben, ich hoffe ihr könnt eine angenehme und möglichst ruhige Zeit genießen. Nehmt euch diese...
mick-haupt-O-wre3GZHFI-unsplash

Gefühle mal anders begegnen

Hallo meine Lieben, Ihr kennt sicher alle, unsere Gefühlsextasen. Ein regelrechtes Auf und Ab. Von einem Gefühl, der Grenzenlosigkeit, in...
j-balla-photography-HvC0VnTkV5M-unsplash

Achtsamkeit

Achtsamkeit Hallo ihr Lieben, Ich möchte heute eine Thematik unter die Lupe nehmen, die mehr denn je präsent und auch...
pedro-kummel-xU1mshiwvfY-unsplash

Gießen oder jäten?

Hallo ihr Lieben, Ich benutze oft Metaphern, da diese eine bildliche und somit auch eine klarere Aussagekraft haben und das...
francesco-ungaro-vMKbr_oZamA-unsplash

Zerrissenheit oder Vertrauen?

Zerrissenheit oder Vertrauen? Hallo ihr Lieben, ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende und konntet es genießen und euch gut...
nik-shuliahin-BuNWp1bL0nc-unsplash

Gedankenkraft?

Gedanken formen unsere Realität? Entscheidungen treffen, in allen Lebensbereichen? Jeder kennt das, oft gestaltet sich dies anfangs nicht so einfach,...
ethan-sykes-iISyBKOT2D0-unsplash

Welche Wege schlägt man ein nach einer stationären Therapie?

Was tue ich nach einer psychiatrischen stationären Therapie? Nun gut, diese Frage ist oft nicht einfach zu beantworten. Deshalb sollten...